Recht

Mindestlohn

thjnk, Hamburg

Die Einführung des flächendeckenden Mindestlohnes in Deutschland am 1. Januar 2015 hat die deutsche Agenturlandschaft vor zahlreiche neue Herausforderungen gestellt. Der GWA hat sich im Schulterschluss mit anderen Verbänden politisch gegen bestimmte Regelungen des Gesetzes eingesetzt und beispielsweise auf Nachbesserungen in Bezug auf die Haftungsketten und die Dokumentationspflichten hingewirkt.

Weiterhin hat der GWA eine Broschüre zum Thema “Mindestlohn” publiziert, in der Rechtsanwalt Joachim von Groote-Kohler die Details der neuen Gesetzgebung erklärt und zahlreiche Praxisbeispiele wie Orientierungspraktikum, Anschlusspraktikum, Mini-Job oder schwankende Arbeitszeiten beschreibt. Die Broschüre “Mindestlohn” finden Sie in unserem Mitgliederbereich.

Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA gibt seinen Mitgliedern außerdem Empfehlungen für den Umgang mit den Haftungsketten beim Mindestlohngesetz und erarbeitete eine Mustervereinbarung, die Werbeagenturen als Ergänzung der Verträge mit Lieferanten, Dienstleistern und Subunternehmern nutzen können.

Dr. Ralf Nöcker

Dr. Ralf Nöcker

Tel.:069 - 256008 - 23
E-Mail:ralf.noecker@gwa.de
Position:Geschäftsführer GWA