Der beste Job der Welt

| von McCANN Worldgroup Germany

Sebastian, Calo, Larissa,  Sara, Sofia und Carina von der Agentur McCANN Worldgroup  verraten, warum sie den besten Job der Welt haben.

Sebastian (IT Project Manager):

Wenn auch nach 4 Jahren hartem Digital-Werbeagentur-Alltag das morgendliche Aufstehen Laune macht, dann kann man wohl vom besten Job der Welt sprechen. In meiner Rolle als IT Project Manager begleite ich die verschiedensten Projekte von der Entstehung bis zum Abschluss. Dass es dabei auch mal ein bisschen hektischer werden kann, brauche ich wohl niemanden zu erzählen. Aber das alles rückt in den Hintergrund, wenn ein Projekt zum ersten Mal das Licht der Welt erblickt. Der sogenannte "Go-Live" ist eine Kulmination aus brisanten Teilerfolgen, emotionalen Zusammenbrüchen und viel Schweiß. Bei so einem Event wird eins klar: Als Team kann man tatsächlich die Grenzen des Möglichen sprengen und kann verdammt stolz auf seine Arbeit sein.

Calo (Photostudio):

 Ich bin Werbefotograf bei der McCANN Worldgroup. Warum es der beste Job der Welt ist? Als Werbefotograf brennt mein Herz natürlich für gute Fotografie!
Jedes Projekt bringt neue Aufgaben und Herausforderung mit sich und an Herausforderungen wächst man bekanntlich. Da ist es wahnsinnig toll, erfahrene Kollegen zu haben, um gemeinsam jedes Projekt zu etwas Besonderem zu machen. 
Das tollste Gefühl ist, wenn man mit Stolz auf seine und die Leistung des Teams blicken kann. Erfolge feiert man am besten gemeinsam! 
Kein Tag gleicht dem anderen, sodass nie Langeweile aufkommen kann. 
„Es gibt immer was zu tun“ - jeder kennt diesen Satz. Aber mit immer meine ich auch immer: Sei es kurzfristige Abgaben zu ermöglichen, fotografische Fragen zu lösen, als auch Prozesse zu überdenken, oder auch für einen Kollegen/eine Kollegin einzuspringen und so vieles mehr, wodurch jeder Tag neue Aufgaben bereithält. 
Keep challenging yourself and people around you. Be always curious. 

Larissa ( Strategic Planning):

Ein Job voller Abwechslung. Ich war schon immer neugierig und wollte neue Perspektiven gewinnen. Die Strategie konnte genau das beantworten. Jeden Tag gilt es neue Probleme für große und kleine, neue und etablierte Marken zu lösen oder gar erst aufzudecken. Dabei sieht man sich nicht nur einen Bereich an. Ich suche täglich über alle Bereiche hinweg nach den wichtigen Details, lasse mich von Trends inspirieren und suche nach dem großen Ganzen. So häuft sich einiges an Wissen über die verschiedensten Branchen und Marken an und man wächst immer weiter über sich hinaus. Dann kommt noch der Spaß hinzu, ein unglaublich wichtiger Teil, der mich jeden Tag aufs Neue motiviert. Selten findet man eine so lockere und offene Atmosphäre wie in Agenturen. Mit flachen Hierarchien und Teamspirit wächst man zusammen und lernt voneinander und hier und da finden sich ganz nebenbei Freunde fürs Leben.

Sara (Junior Projekt Managerin)

Anfangs konnte ich mir nicht viel unter dem Wort „Agenturleben“ vorstellen. Das hat sich schnell geändert. Ich liebe die Vielfältigkeit und die Schnelligkeit in meinem Job. Jeden Tag lerne ich etwas Neues dazu, und kein Tag ist langweilig. Das habe ich natürlich auch den besten Kollegen bei der McCANN zu verdanken! Wahnsinn, mit wie vielen Menschen und Abteilungen ich jeden Tag zu tun habe, von der Strategie über die Kreation bis zur Produktion. Das macht die Arbeit wirklich spannend und ist zudem herausfordernd. Man ist von Anfang an dabei und involviert, kann mitwirken und trägt schon Verantwortung für eigene Projekte.  Was mir am besten gefällt ist, dass man nicht nur bei der Ausarbeitung der Ideen beteiligt ist, sondern auch bei der Implementierung. Ein cooles Gefühl, die Arbeit dann zum Beispiel im TV zu sehen.

Sofia (Content Creation)

Working in an advertising agency is like no job you’ve ever had - or can ever fully prepare for. Inside the agency life, you have people with every educational, professional, cultural or ethnic background, creating a very diverse, yet warm atmosphere. Moreover, the clients and brands are usually diverse themselves, ranging from automobile industry to the pharma or fashion world. I have been lucky enough to learn about cars, medicine, fashion, technological trends and tools I never thought I would work with, which is very exciting. The inclusive work goes beyond your tasks, and extends to the different departments, who after frequent long working days, become your family. Yes, the downside of agency life is the overtime, as advertising never sleeps! 

Within the agency life, you are understanding people’s behaviour from all over the world, may that be through social media, analytics, or financially, and creating meaningful relationships between them and brands. This is a very powerful role. 

People say every story has 3 sides: yours, his/hers and the truth. Working between people and brands is how you uncover this truth, and at McCANN Worldgroup, you can be a part of writing it!

Carina (Project Manager):

Ich kann mich jeden Tag aufs Neue Herausforderungen stellen und durfte schon von Anfang an eigenverantwortlich jegliche Projekte übernehmen. Ich liebe es, selbst kreativ zu sein aber auch gleichzeitig meiner Leidenschaft – dem Projektmanagement – nachzugehen.

Mein Highlight ist natürlich der Alltag mit meinen Kollegen: Sie haben immer ein offenes Ohr und man versteht sich auch privat super – da fühlt sich Arbeit gar nicht wirklich wie Arbeit an.

Hier ist kein Tag wie der andere: Ich wachse täglich über meinen Horizont hinaus und lerne super viel Neues – das ist mir bei meinem Job besonders wichtig! 

Das Schönste ist dann, am Ende des Tages die eigene Arbeit Live und in Farbe umgesetzt zu sehen. ☺

 

Viele spannende Jobs in Agenturen gibt es übrigens bei connect-me-now