How to write an Effie - 10 Tipps für Einreicher

| von Nils Giese (Saatchi & Saatchi)

Der Effie 2020 ist eröffnet und wird auch in diesem Jahr wieder Maßstäbe für effektive Marketingkommunikation und herausragende Kommunikationslösungen setzen.  Doch einer der Gewinner-Cases zu sein, die mit ihrer unmissverständlichen Logik und Ausdruckskraft begeistern, ist gar nicht so einfach. Denn trotz überzeugender Strategien, Exekutionen und Ergebnissen, fragen sich Agenturen oft, wie sie daraus einen echten Gold-Case machen. Gerade für Effie-Neulinge hält der Schreib- und Einreichungsprozess dabei viele ungeahnte Stolpersteine bereit. Wir wünschen uns aber, dass der Effie Spaß macht und eine Chance ist, die eigenen Ideen zu reflektieren.

Am 26. März geben Nils Giese und Tina Schiener von Saatchi & Saatchi Einblicke in ihren persönlichen Effie-Prozess: Wie fange ich an? Welche Daten brauche ich? Wie mache ich daraus eine stringente Geschichte? Wie bekomme ich den Kunden an Board? Was sind Dos and Don’ts? Der Fokus liegt dabei weniger auf den formalen Rahmenbedingungen, als auf dem tatsächlichen Erstellen eines Cases – sowohl aus erfahrener Strategie- als auch aus Schreiber-Perspektive.

Für alle, die nicht dabei sein können, gibt es hier vorab bereits die wichtigsten Tipps:

  1. Plane reichlich Zeit ein – es dauert immer länger als gedacht.
  2. Hole den Kunden von vorneherein an Board - ohne sein Go gibt es keinen Effie.
  3. Schreibe deine Geschichte zunächst in wenigen Sätzen auf – so erkennst du Logikfehler, bevor du viel Zeit investiert hast.
  4. Gehe davon aus, dass die Jury deinen Case nicht kennt - schreibe nachvollziehbar.
  5. Vergiss niemals das große Ganze – passen die einzelnen Teile am Ende noch zusammen?
  6. Verliere dich nicht in beeindruckenden Beschreibungen von Idee und Exekution – alles muss sich logisch aus Zielen und Zielgruppe ergeben.
  7. Passe deinen Case auf die jeweilige Kategorie an – vor allem die Ziele und KPIs.
  8. Lass den Case zwischendurch ruhen - mit Abstand kommt oft Klarheit.
  9. Gib zu jedem genannten Ziel ein Ergebnis – und gebe immer die Quelle an.
  10. Lies Korrektur – und lass zum Schluss einen Copywriter an deinen Formulierungen feilen.

Zum Webinar, am 26. März von 11-13 Uhr, könnt ihr euch HIER anmelden.

Wir freuen uns auf alle Effie-Erfahrenen, Effie-Neulinge oder einfach Effie-Neugierigen!