Trauer um Dieter Schweickhardt

| von Dr. Ralf Nöcker, GWA Geschäftsführer

Der GWA trauert um seinen langjährigen Hauptgeschäftsführer Dieter Schweickhardt, der am 6. Dezember 2019 im Alter von 86 Jahren in Mainz verstarb.

Der diplomierte Volkswirt war von 1961 bis 1996 beim GWA tätig: ab 1967 als Geschäftsführer und ab 1972 als Hauptgeschäftsführer. Zusammen mit dem damaligen GWA Präsidenten Vilim Vasata holte er 1981 den Effie Award nach Deutschland und entwickelte ihn hierzulande zur wichtigsten Auszeichnung für effektive Marketingkommunikation.
 
Dieter Schweickhardt war außerdem maßgeblich am Zusammenschluss der beiden konkurrierenden Agenturverbände GWA und WDW (Wirtschaftsverband Deutscher Werbeagenturen) 1986 beteiligt. Diesen hatte er zusammen mit dem damaligen GWA-Präsidenten Hans-Jürgen Lange (damals Ogilvy & Mather), WDW-Geschäftsführer Dr. Klaus Hattemer und dem WDW-Präsidenten Georg Baums (damals BMZ in Düsseldorf) vorangetrieben.
 
Neben seiner GWA-Tätigkeit engagierte er sich auch in vielen Ehrenämtern. So zum Beispiel für die Aktion Gemeinsinn, für die er viele Jahre im Vorstand mitarbeitete. Für sein ehrenamtliches und berufliches Engagement wurde Dieter Schweickhardt 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.
 
Der GWA würdigte ihn 2006 - nach seinem Ruhestand - mit einem "persönlichen Effie".
 
Der GWA Vorstand, die Geschäftsführung und die Geschäftsstelle dankt seinem langjährigen Hauptgeschäftsführer für sein unermüdliches Engagement für die Agenturbranche und spricht seiner Familie und Freunden tiefes Mitgefühl aus.