Wenn man sich auf Montag freut

| von Finn Westphal

Was machen Angestellte einer Werbeagentur so den ganzen Tag?

Mit MacBooks in coolen Cafés sitzen und viele Anglizismen benutzen? Nicht so ganz.

Das Arbeiten in einer Agentur bedeutet Zusammenhalt. Hier stehst du nie allein da, sondern hast immer Menschen um dich herum, die dir Hilfe anbieten. Du steigst in diesen Kosmos mit vielen unfassbar tollen Menschen ein und es gibt ein gemeinsames Ziel: Qualitativ Hochwertiges zu produzieren und dabei Spaß zu haben.

Ich habe mehrere Semester Volkswirtschaftslehre studiert und mich dann doch für eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation in der Werbeagentur thjnk am Standort Hamburg entschieden – und diese Entscheidung würde ich immer wieder treffen.

Denn hier erlebst du keinen grauen Büroalltag. Die Aufgaben sind vielfältig und spannend: Als Berater bist du die Schnittstelle zwischen Kunde und Kreation, weshalb du durch das ständige Finden von neuen Lösungen für neue Probleme immer wieder herausgefordert wirst. Zudem ist es einfach genial, in einer Full-Service-Agentur mal in alle verschiedenen Bereiche schnuppern zu dürfen und eine Werbung von ihrem Briefing des Kunden über die ersten strategischen Ansätze und die groben Konzeptentwürfe bis hin zur fertigen Idee mitzuerleben. Und das Gefühl, wenn man die erste Kampagne, an der man mitgearbeitet hat, auf einem Plakat oder im Fernsehen sieht, ist schon echt cool. Shirt statt Schlips! Hier kommt es darauf an, was du leistest und nicht, wie du dabei aussiehst. In einer Werbeagentur kannst du nicht nur du selbst sein – du SOLLST du selbst sein. Und das gilt nicht nur für deine Klamotten. Auch als Azubi darfst du kritische Fragen stellen ohne Angst davor haben zu müssen, dass dein Chef dich nicht ernst nimmt. Hier bist du nicht nur ein winziges Zahnrad, das sich einfügen muss. Deine individuelle Klasse ist gefragt.

Und wenn ein an einem Tag dann doch mal viel los ist, gibt es bei thjnk immer wieder Dinge, die einen den Kopf frei kriegen lassen und die Gemeinschaft des Teams stärken: Gemeinsame Mittagstische, Filmabende, Grillen auf der Dachterrasse, eine kleine Runde Darts mit den Kreativen und so weiter und so fort.

Diese spannenden Aufgaben in einem etwas anderen Umfeld machen das Arbeiten in einer Werbeagentur für mich zum besten Job der Welt.

Finn Westphal ist Account Apprentice bei der Agentur thjnk.