Corona Informationen

Kurzarbeit & Kurzarbeitergeld

Kurzarbeit ist ein gutes Mittel, um in schwierigen Zeiten die Liquidität der Unternehmen und Arbeitsplätze zu sichern. Die Bundesregierung will für Unternehmen, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, die Konditionen der Kurzarbeit verbessern und den Zugang erleichtern. Die Hürden für Kurzarbeitergeld werden gesenkt und die Sozialversicherungsbeiträge werden von der Bundesagentur für Arbeit vollständig erstattet.

Unser Partnerverband VBW bietet drei Video-Tutorials. Diese helfen bei den drei elementaren Schritten auf dem Weg zum Kurzarbeitergeld: Anzeigen – Ausbezahlen – Zurückbekommen.

  

Merkblatt 8a – Kurzarbeitergeld

Hier geht es zur Einstiegsseite der Arbeitsagentur zum Kurzarbeitergeld u.a. mit dem Link zum „Merkblatt 8a – Kurzarbeitergeld“ (ausführliche 40-seitige Broschüre; im Downloadbereich).

 

Hilfe für Arbeitgeber bei Arbeitsausfall durch Corona (Kurzarbeitergeld)

Was ist bei der Beantragung von Kurzarbeitergeld zu beachten (nach der neuen Gesetzeslage, die voraussichtlich in der ersten Aprilhälfte 2020 in Kraft tritt)? Mit Links zu den Online-Formularen der Arbeitsagentur: Anzeige über Arbeitsausfall, Antrag auf Kurzarbeitergeld. Muster für eine Einverständniserklärung der Arbeitnehmer zur Einführung von Kurzarbeit.

www.etl-rechtsanwaelte.de 

 

Ausfüllhilfe zum Antrag für Kurzarbeitergeld

Die Bundesagentur für Arbeit appelliert an alle Arbeitgeber, insbesondere zur Sicherstellung der Qualität der Anträge beizutragen. Dazu hat ein mit der Bundesagentur für Arbeit abgestimmtes Erklärvideo mit Tipps zum Ausfüllen produziert:  www.vbw-bayern.de/kug_ausfuellhilfe.

 

Fragen und Antworten

Kann Kurzarbeit einseitig angeordnet werden? Wenn der Arbeitnehmer der Einführung von Kurzarbeit nicht zustimmt: kann bzw. muss diesem Arbeitnehmer gekündigt werden? Muss die Arbeitszeit für alle Beschäftigten gleichmäßig gekürzt werden? Kann auch für Auszubildende oder Duale Studierende Kurzarbeitergeld beantragt werden? Kann der Arbeitgeber den Verdienstausfall durch das Kurzarbeitergeld aufstocken? Kann während der Kurzarbeit betriebsbedingt gekündigt werden? Erwirbt ein Arbeitnehmer auch während der Kurzarbeit Urlaubsansprüche?

www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/fragen-und-antworten-zum-kurzarbeitergeld-kug

 

Wie wird ein Antrag auf Kurzarbeit gestellt? Unter welchen Bedingungen kann Kurzarbeitergeld erstattet werden? Wie kurzfristig lässt sich Kurzarbeit einführen? Wie viel Geld kriegen Arbeitnehmer bei Kurzarbeit (mit zwei SEHR verständlichen Berechnungsbeispielen!)? Für wen kann keine Kurzarbeit beantragt werden? Wie sind Gehalt, Urlaub und Überstunden bei der Kurzarbeit geregelt?

https://www.arbeitsrechte.de/kurzarbeit/

 

Die FAQ-Liste Kurzarbeit unseres Partnerverbands vbw gibt Antworten auf die häufigsten Fragen zur Kurzarbeit: Gibt es eine Ankündigungsfrist, wenn Kurzarbeit eingeführt werden soll? Welche Rolle spielen Urlaubslisten und -pläne bei der Kurzarbeit? Wie wirkt sich Krankheit vor und während der Kurzarbeit auf den Bezug von Kurzarbeitergeld, die Entgeltzahlung und das Krankengeld aus?

FAQ-Liste Kurzarbeit 

 

Einverständniserklärung des Mitarbeiters mit der Kurzarbeit

Im Homeoffice wird es schwer, die Mitarbeiter ein Dokument eigenhändig unterschreiben zu lassen. Eine Erleichterung bei der Unterzeichnung besteht durch Nutzung von Tools für digitale Signaturen. Dazu zwei Empfehlungen aus Mitgliedsagenturen: ein während der Corona-Krise kostenloses und gut zu handhabendes Tool:

https://www.validatedid.com/de/digitale-signaturen-covid19/

Und ein weiterer einfacher Tipp, wie das im Acrobat Reader geht:

Dokument im Acrobat Reader öffnen: Bearbeiten > Werkzeuge > Ausfüllen und unterschreiben >  Ausfüllen und signieren. Dabei lassen sich drei Varianten beim Signieren auswählen: Typ (nicht zu empfehlen), Zeichnen (freihändiges Zeichen per Maus oder Finger am Touchscreen) oder ein Bild einer abfotografierten Unterschrift einfügen.

 

Erleichterten Bezug von Kurzarbeitergeld

Hier finden Sie eine Kurzinformation der Arbeitsagentur zu den neu beschlossenen Erleichterungen und zu den wichtigsten Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld (2 Seiten).

 

Anhebung des Kurzarbeitergeldes auf bis zu 87 Prozent

Die Koalitionsspitzen haben sich darauf geeignet, dass das Kurzarbeitergeld gestaffelt angehoben werden soll. Für diejenigen, die es drei Monate lang für eine um mindestens 50 Prozent reduzierte Arbeitszeit beziehen, soll es ab dem 4. Monat des Bezugs auf 70 Prozent (beziehungsweise 77 Prozent für Haushalte mit Kindern) und ab dem 7. Monat des Bezuges auf 80 Prozent (beziehungsweise 87 Prozent für Haushalte mit Kindern) steigen. Diese Regelung soll vom 1. Mai bis zum 31. Dezember 2020 befristet sein. Hier gibt es weitere Informationen.

 

Kein Kurzarbeitergeld an Feiertagen

Fällt ein Feiertag in den Kurzarbeitszeitraum, so besteht kein Anspruch auf Kurzarbeitergeld: die Regelungen zur Entgeltfortzahlung „überlagern“ das Kurzarbeitergeld. Für die Stunden, die an diesem Tag gearbeitet worden wären, ist der übliche Feiertagslohn zu zahlen. Für die übrigen Stunden, in denen Kurzarbeit angefallen wäre, erhält der Arbeitnehmer das Entgelt - jedoch nur in Höhe des Kurzarbeitergeldes. An Feiertagen während der Kurzarbeit sind sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer belastet. Die (verringerte) Feiertagsvergütung für den gesamten Tag ist ausschließlich vom Arbeitgeber zu zahlen. Auch die Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung sind vom Arbeitgeber allein zu tragen: da kein Anspruch auf Kurzarbeitergeld besteht, werden die Sozialversicherungsbeiträge auch nicht von der Arbeitsagentur erstattet. Auch die Lohnsteuer fällt in vollem Umfang an und ist vom Arbeitnehmer zu tragen. Detaillierte Ausführungen finden Sie hier.

Ansprechpartner

Martin Bonelli

Martin Bonelli

Tel.:069 - 256008 - 16
E-Mail:martin.bonelli@gwa.de
Position:Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)