Insights

ON Magazin

Komplexität und Reduktion

„Digitales Denken ist immer Komplexitätsproduktion. Du kannst digitale Produkte dadurch besser machen, indem du noch mehr Use Cases berücksichtigst, die sich in noch mehr Funktionen niederschlagen. Das heißt, je komplexer du es andenkst, desto besser wird es. Eine Aufmerksamkeitsdenke ist immer die Reduktionsdenke. Wie viel muss ich noch rausnehmen, um die Botschaft klarer zu machen? Brauche ich überhaupt noch das Wort, den Satz oder diese Vig- nette? Das sind zwei verschiedene Denkschulen – eine additive und eine subtraktive. Beide wollen es richtig machen. Aber nur wenn beide zusammen denken, wird’s richtig geil“.

Robert Andersen, Executive Creative Director bei Leo Burnett, erläutert im Gespräch mit ON die Besonderheiten von digitaler Markenkommunikation. Herausgegeben vom GWA beleuchtet das Magazin das Thema Marketing-Kommunikation auf völlig neue Art und Weise und aus ungewohnten Blickwinkeln.

Erscheinungstermin der ersten Ausgabe ist Oktober 2017, die Startauflage beträgt 12.000 Exemplare. Jeder bedeutende Marketing-Entscheider erhält ein Exemplar, jedes GWA-Mitglied ebenso. ON ist zudem im Zeitschriftenhandel an Bahnhöfen und Flughäfen erhältlich.

Wer ein Exemplar der Nummer Eins von „ON“ bestellen möchte, wendet sich an: bitte-ein-on@gwa.de. Bitte im Betreff "ON Bestellung" angeben.

Und wer sich für interessant genug hält, auch mal in ON portraitiert zu werden, oder jemanden kennt, für den das gilt, meldet sich hier: ralf.noecker@gwa.de