Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Audi und Kolle Rebbe inszenieren den Drang nach Freiheit.

Auf dem Weg in eine neue automobile Ära geht Audi auch strategisch einen zukunftsweisenden Schritt. Ziel ist, den Markenclaim „Vorsprung durch Technik“ neu aufzuladen. Im Fokus steht der persönliche Freiraum, den die Menschen infolge derDigitalisierung, Elektrifizierung und der Anwendung von KI im Auto erleben werden.

Im Auftrag der strategischen Abteilung der AUDI AG entwickelte die Hamburger Agentur Kolle Rebbe einen Markenfilm, der das Thema Freiraum inszeniert. Kernidee des bildgewaltigen Films ist der in uns verankerte Drang nach Freiheit, Entfaltung und Selbstverwirklichung und welches Kundenversprechen Audi daraus ableitet.

Hintergrund ist das neue Markenmodell von Audi, in dessen Zentrum das Versprechen von individuellem Freiraum durch Innovationen steht. Vereinfachung durch intuitive Technologien, digitale Vernetzung und alternative Mobilitätsformen rücken dabei zunehmend in den Vordergrund. Nicht das Auto selbst, sondern die Erlebnisse in und rund um das Auto werden ein Statussymbol der Zukunft sein.

„Die Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Vorsprung durch Freiraum‘ war für uns extrem spannend. Wenn man darüber hinaus noch alle kreativen Freiheiten für dessen Inszenierung bekommt, dann ist das schon etwas sehr, sehr Besonderes“, resümiert Stefan Wübbe (GF Kreation, Kolle Rebbe).

Der 75-Sekünder soll national und international, vor allem in Online-Medien und auf markeninternen Veranstaltungen, eingesetzt werden.

Verantwortlich

Bei Audi: Sandra Siegler-Karl (Markenstrategie AUDI AG), Sina Clemendt (Markenstrategie AUDI AG), Mark Ebert (Markenstrategie AUDI AG)

Bei Kolle Rebbe: Stefan Wübbe (GF Kreation), Jörg Dittmann (CD Art), Oliver Ramm (Bodenleitung Text), Sandra Vetter (Beratung), Christopher Tychsen (Producer)

Filmproduktion: 27km, 2WEI Music, Vincent Urban (Regie), Ralf Erthle (Producer)

Audi und Kolle Rebbe inszenieren den Drang nach Freiheit.