Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Etatgewinn

BUTTER. gewinnt KFC

21. Februar 2019. Nach einem mehrstufigen Pitch ist die Entscheidung gefallen: Die Kreativagentur BUTTER. übernimmt den Deutschland Etat von Kentucky Fried Chicken. Damit lösen die Düsseldorfer den bisherigen Etathalter Ogilvy als Leadagentur ab. 

Linda Buchmüller, Head of Marketing, KFC Deutschland: „Wir sind bei BUTTER. auf ein partnerschaftliches, extrem motiviertes Team gestoßen, das uns mit ihrer Kreation genauso begeistern konnte, wie mit der Kommunikationsstrategie. Genau so einen Partner brauchen wir, um die Marke KFC in Deutschland neu auszurichten.“ 

Auf Agenturseite wird sich das Team um Phillip Böndel (Geschäftsführer Beratung), Claudia Scaife (Management Supervisor) und Reinhard Henke (Geschäftsführer Kreation) um den Etat kümmern. 

Phillip Böndel, Geschäftsführer Beratung: „KFC ist in Deutschland der unterschätzte Challenger in Bereich Fast Food. Das werden wir ändern. Eine große und spannende Aufgabe.“

Reinhard Henke, Geschäftsführer Kreation, ergänzt: „Die Offenheit für Kreativität beim Kunden hat uns begeistert. Das wollen wir fortführen und für KFC in Deutschland zukünftig kreative Ausrufezeichen setzen. Darauf freuen wir uns sehr.“ 

Die Zusammenarbeit hat bereits begonnen, denn schon ab Juni dieses Jahres soll die neue Kampagne mit einem breiten Mediamix alte und neue KFC-Fans für die Fastfood-Kette begeistern.

 

Weitere Informationen:
Phillip Böndel, Geschäftsführer Beratung    +49 · 211 · 86797-813

 

Über die Agentur
BUTTER. ist eine inhabergeführte, unabhängige Kreativagentur aus Düsseldorf. 1995 von Werner Butter gegründet, entwickelt die Agentur heute mit über 60 Mitarbeitern kanal- und medienübergreifend Kommunikationslösungen für ihre Kunden. BUTTER. steht für Kommunikation mit gesundem Menschenverstand und klare, kluge Kampagnen.

BUTTER. gewinnt KFC