Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Sparkasse und Jung von Matt/SPREE motivieren Deutschland, über sich hinauszuwachsen.

Die mitreißende Neujahrsansprache der Sparkasse.

Auch wenn die wirtschaftliche Lage aktuell gut zu sein scheint: Zunehmender Egoismus, schneller technologischer Wandel und die Globalisierung verunsichern immer mehr Menschen. Unsere Gesellschaft driftet immer weiter auseinander. Zumindest, wenn wir das zulassen, statt gemeinschaftlich „anzupacken“.

Dieses „Anpacken“ für die Gemeinschaft gehört jedoch seit jeher zum genetischen Code der Sparkassen-Finanzgruppe. Sie unterstützt zehntausende Vereine, ist Deutschlands größter nichtstaatlicher Kunst- und Kulturförderer und wichtigster Partner für 50 Millionen Menschen und den gesamten Mittelstand.

Jetzt sprechen die Sparkassen mit ihrem neuen Präsidenten Helmut Schleweis an der Spitze in einer integrierten Kampagne über die Stärken eines dezentral organisierten Landes, ihr eigenes gesellschaftliches Engagement und den Nutzen, den ihre Arbeit für Wirtschaft und Gesellschaft hat. Entwickelt und umgesetzt wurde der Auftritt von Jung von Matt/SPREE. Dabei wird nicht geprahlt, was die Sparkasse alles leistet. Stattdessen hält ein Mann, wie ein Trainer in der Kabine, eine flammende Motivationsrede fürs neue Jahr.

„Deutschland ist ein starkes Land, weil so viele mit anpacken. Die Sparkassen sind überzeugt, dass sich unsere gesellschaftlichen Probleme lösen lassen, wenn wir als Gemeinschaft zusammenhalten. Unser Ziel ist es, ein neues Wir-Gefühl bei den Menschen in unserem Land zu schaffen und ihnen den Mut zu geben, über sich hinauszuwachsen“, erläutert Christian Achilles, Leiter Kommunikation beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), den strategischen Ansatz der Kampagne.

Unter dem Dachgedanken „Gemeinsam allem gewachsen“ startet die Kampagne am 1. Januar 2018 mit TV- und Kino-Spots, Print-Anzeigen, Out of Home sowie zahlreichen Online- und Social-Media-Formaten.

Den Startschuss bildet ein großer, emotionaler Film: eine Kabinenansprache an ganz Deutschland. So wie Trainer das Beste aus ihren Teams herausholen, motiviert die Sparkasse darin alle und jeden, das Beste zu geben. Und zwar gemeinsam. Produziert wurde der Film von Cobblestone unter der Regie von Oskar Bård. Er ist auf reichweitenstarken TV-Sendern und im Kino sowie online zu sehen.

Till Eckel, Geschäftsführer Kreation bei Jung von Matt/SPREE: „In so einer Kampagne nicht mit den eigenen Leistungen für die Gemeinschaft anzugeben, sondern zu noch mehr Gemeinschaft aufzurufen, macht das Engagement doppelt glaubhaft.“

Und so darf man gespannt sein, mit welchen Ideen die Kampagne im Laufe des Jahres noch überraschen wird.

Die mitreißende Neujahrsansprache der Sparkasse.