Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Hertha BSC startet neue Berlin-Kampagne.

Pünktlich zum Startschuss der Bundesligasaison 2018/19 präsentiert Hertha BSC seine neue Saisonkampagne. Unter dem Motto „In Berlin kannst du alles sein. Auch Herthaner.“ stellt der Hauptstadtclub die Menschen in den Mittelpunkt, die dem Verein seinen Rückhalt geben: seine Fans.

25 Fan-Motive zum Saisonauftakt

Zum Auftakt der Saison wurden 25 Fans aus über 500 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt und erhalten damit die Möglichkeit, Teil der Kampagne zu werden. Die 25 Motive, die in großer Auflage in ganz Berlin zu sehen sind, zeigen neben den abgebildeten Personen Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten der Stadt Berlin. Thematisch ist die Kampagne auf die Besonderheiten der Hauptstadt und deren Bezirke ausgerichtet.

Über eine eingerichtete Microsite (www.auch-herthaner.de) können sich die Hertha-Anhänger auch weiterhin während der kompletten Saison 2018/19 bewerben, denn zu jedem Heimspiel wird es weitere Fan-Motive aus den zwölf Berliner Bezirken geben.

Das Shooting der Kampagne wurde getreu dem Vereinsclaim „Die Zukunft gehört Berlin“ in die Hände eines jungen Kreativen gelegt: Dem Berliner Nachwuchsfotografen Uli Kaufmann, einem Absolventen der Berliner Ostkreuzschule.

Trikotlaunch als erste lokale Kampagnen-Aktivierung

Die Leitidee der Kampagne ist es, den Verein Hertha BSC mehr in den zwölf Berliner Bezirken stattfinden zu lassen. So gab es bereits im Vorfeld der neuen Bundesligasaison verschiedene lokale Aktivierungen, die die Menschen in den Bezirken ansprechen und abholen. Beispielsweise wurden zum Launch des neuen Trikots zwölf „Spätis“ (kurz für Spätverkaufsstelle) über Nacht zum Fanshop. Nach dem Kampagnen-Motto „In Berlin kannst du alles sein. Auch Fanshop.“ konnten sich Anhänger pünktlich zum Verkaufsstart um Mitternacht das neue Heim- und Auswärts-Trikot sichern.

Kieztrainings der Hertha-Profis in sechs Berliner Bezirken

Ein besonderes Highlight ist die Reaktivierung der Hertha BSC Kiezkicker. Hierbei wird die Profi-Mannschaft in der Saison 2018/19 insgesamt sechsmal offizielle Trainings bei Vereinen in sechs Berliner Bezirken austragen. Start ist am Dienstag, den 4. September 2018, im Bezirk Tempelhof-Schöneberg auf dem Gelände des TSV Mariendorf.

Auch weitere Maßnahmen zahlen auf die neue Kampagne ein: Die Wappen aller zwölf Berliner Bezirke werden auf dem Mannschaftsbus erstrahlen. Auch das Branding der Geschäftsstelle von Hertha BSC und des Olympiastadion Berlin an Heimspieltagen soll die neue Kampagne aufgreifen. Zudem plant der Verein die Auflage von individuellen Bezirks-Shirts, um den Hertha-Anhängern eine weitere Identifikationsmöglichkeit mit Ihrem Bezirk und Ihrem Verein zu schaffen.

Daniel Schmid, Leiter Markenführung bei Hertha BSC: „Wir wollen Hertha BSC in ganz Berlin stattfinden lassen und möchten alle 3,8 Millionen Berliner ansprechen. Mit der neuen Kampagne und den zusätzlichen innovativen lokalen Aktivierungen machen wir den nächsten Schritt in diese Richtung.“

Bei der Kampagnen-Umsetzung hat auch in diesem Jahr die Sportmarketingagentur Jung von Matt/SPORTS mitgewirkt. Felix Umbach, verantwortlicher Senior Art Director der Agentur: „Keine deutsche Stadt ist so bunt und vielfältig wie Berlin. Wir beweisen das, indem wir die Fans und die Stadt mit all ihren Ecken und Kanten präsentieren und in den Mittelpunkt der Kampagne rücken.“

Über Jung von Matt/SPORTS:

Jung von Matt/SPORTS kreiert seit dem 01.07.2013 innovative Sportmarketing-Konzepte für Vereine, Verbände, Unternehmen und Athleten. Die Agentur verknüpft Sportexpertise und Netzwerke mit der kreativen Exzellenz von Jung von Matt. Mit 85 Mitarbeitern in 6 Units verfügt die Agentur über spezifische Kompetenzen in Markenführung, Campaigning, Social Media, Sponsoring und eSports. Bis heute ist Jung von Matt/SPORTS Deutschlands meist ausgezeichnete Sportmarketingagentur und arbeitet für Kunden wie u.a. adidas, DFB, Tipico, ESL, Hertha BSC, DOSB und Intersport. https://jvmsports.de