Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Die U5 – mehr U-Bahn für mehr Menschen

HOCHBAHN startet neue Kampagne von PUK zum U-Bahn-Netzausbau und zur Bürgerbeteiligung

Vor über 100 Jahren wurde die U3 gebaut. Seitdem ist Hamburg immer mehr gewachsen – und wächst immer noch. Mehr Menschen, mehr Arbeitsplätze, mehr Wohnungen, mehr Geschäfte, mehr Freizeitangebote, mehr Möglichkeiten, aber auch: viel mehr Verkehr. Damit Hamburg lebens- und liebenswert bleibt – auch für zukünftige Generationen – muss das U-Bahn-System um eine neue Linie, die U5, erweitert werden. Viele Stadtteile und Arbeitsplätze sind bis jetzt nicht an das Hamburger U- und S-Bahn-Netz angeschlossen. Die U5 wird dies ändern. 150.000 Menschen bekommen erstmals eine U-Bahn-Haltestelle in direkter Nähe!

Auf der Basis des aktuellen Planungsstandes – noch lange vor Baubeginn – startet die HOCHBAHN mit der Bürgerbeteiligung. Das Ziel: die Hamburgerinnen und Hamburger sollen die U5 zu ihrer U-Bahn-Linie machen und diese mitgestalten. Unterstützung holte sich die HOCHBAHN bei Philipp und Keuntje. Die Agentur hat eine Kampagne entwickelt, die sowohl zur Beteiligung motiviert aber auch die Benefits einer neuen U-Bahn-Linie aufzeigt – plakativ und virtuell.

Andreas Ernst, Stabsbereichsleiter Bürgerbeteiligung, Hamburger Hochbahn AG: „Unsere Planungsprozesse werden besser, wenn wir die Hamburger frühzeitig miteinbeziehen und ihre lokale Expertise nutzen. Die Kampagne und das AR-Modell liefern uns tolle, kreative Möglichkeiten, dieses Prinzip in die Breite zu tragen und erlebbar zu machen.“

Britta Scharf, Stabsbereich Bürgerbeteiligung, Leitung Kommunikation und Medien, Hamburger Hochbahn AG: „Die Kampagne bricht mit Gewohntem: unkompliziert, bunt, farbenfroh, leicht verständlich und involvierend soll sie dazu beitragen, hamburgweit eine positive Grundstimmung für dieses Generationenprojekt zu erzeugen. Eine unverzichtbare Voraussetzung dafür ist die frühzeitige Information und Beteiligung der Menschen.“

André Bourguignon, Executive Creative Director, Philipp und Keuntje: „Die U5 wird Hamburg voranbringen. Wir sind stolz darauf, dieses Großprojekt kommunikativ zu begleiten, um die Hamburgerinnen und Hamburger mit einer lauten und bunten Kampagne dafür zu begeistern und zum Mitmachen zu animieren.“

Insgesamt acht Auftaktveranstaltungen zur Bürgerbeteiligung haben in ganz Hamburg stattgefunden. Ein Highlight ist dabei das von PUK konzipierte Augmented-Reality-Objekt, bei dem Besucher der Veranstaltungen mittels AR-App und Tablets in ein vor Ort aufgebautes Stadtmodell regelrecht „eintauchen“ und zusätzliche virtuelle Informations- und Erlebnisebenen entdecken können. Die technische Umsetzung wurde von 3DEXCITE von Dassault Systèmes und FLAVOR3D realisiert. Ziel war es, neben der primären Informationsvermittlung die immersive Entdeckungsreise mit viel Liebe zum Detail anzureichern. Dabei sollte die perfekte Balance zwischen visuell ansprechender Grafik, optimaler Performance und emotionalem Storytelling erzielt werden.

Die Kampagne beinhaltet neben der App noch einen Imagefilm, Anzeigen, Plakate und Broschüren. Das Design ist bunt und laut und macht neugierig. Die Texte animieren zum Mitmachen und Mitreden.

HOCHBAHN startet neue Kampagne von PUK zum U-Bahn-Netzausbau und zur Bürgerbeteiligung