Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Sparkasse engagiert echten Instagram-Star.

Influencer-Parodie jetzt „noch authentischer“

Der „1. komplett werbefreie Influencer Channel auf Instagram“ zündet den Authentizitäts-Turbo: Im Rahmen ihrer epischen Influencer-Parodie, mit der die Sparkasse derzeit auf @DerBote_official ihre mobile Geldsendefunktion Kwitt bewirbt, kooperiert sie mit dem Instagram-Star Simon Desue (@simondesue) – einer „echten“ Größe im Influencer Marketing.

„Der Bote und Simon haben sich einfach so im Wald getroffen, völlig ungeplant“, versichert die Agentur. Diese „auch preislich günstige Gelegenheit“ habe man dann spontan dazu genutzt, den Haus-und-Hof-Influencer und den 2,2-Millionen-Follower schweren Instagram-Star auf mehreren gemeinsamen Postings die kreativen Schwerter kreuzen zu lassen. Das Ziel der Sparkasse: möglichst viele von Simons Desues Followern zu „Muckis“ machen, wie „Der Bote“ seine bislang knapp 13.000 Anhänger liebevoll nennt.

Noch bis Ende Juli stellt „Der Bote“ für den Finanzdienstleister auf insgesamt mehr als 80 Postings und Stories die peinlichsten Influencer-Posen nach und lotet mit beißend ironischen Texten, die im Zuge dieses Marketingtrends entstandene Grauzone bezahlter Schleichwerbung und authentisch-peinlicher Selbstinszenierung aus. Entwickelt und umgesetzt wurde die Kampagne erstmals inklusive Produktion von der Sparkassen-Leadagentur Jung von Matt/SPREE in Berlin-Kreuzberg.