Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Montblanc und Jung von Matt fragen in ihrer Weihnachtskampagne: What’s on your list?

Montblanc und Jung von Matt fragen in ihrer Weihnachtskampagne: What’s on your list?

Was in westlichen Ländern die Weihnachtszeit ist, wird in internationaler Betrachtung zur „Holiday Season“. Bei allen regionalen Unterschieden, ist jedoch in den meisten Ländern ein Verhalten weit verbreitet: Man kommt zur Ruhe und macht sich über seine Wünsche und Vorsätze Gedanken. Das Luxus-Maison Montblanc greift diese universelle Gemeinsamkeit in ihrer neuen Kampagne auf und motiviert die Menschen, ihre Wünsche und Vorsätze zu Papier zu bringen – und sie letztendlich auch zu erfüllen.

Unter dem Gedanken „What’s on your list?“ erzählt das Maison inspirierende Geschichten von Künstlern, Abenteurern und Freigeistern, in denen diese ihre Wünsche wahr werden lassen – mit Hilfe von Montblanc. So wurde in der ersten Story dem New Yorker Mural-Künstler David Paul Kay die Möglichkeit gegeben, seine eigene Farbe zu entwickeln: ein sattes Rot, das an eine besondere Montblanc Tinte angelehnt ist, mit dem er ein neues Kunstwerk kreierte, das wiederum den Besuchern die Möglichkeit gibt, ihre Wünsche und Vorsätze darauf zu verewigen. Das Kunstwerk, ein Triptychon mit dem Titel „R3SOLUTIONS“, wird im Rahmen der Art Basel Miami Beach ausgestellt. Und die dafür verwendete Sprayfarbe wurde in einer limitierten Dosen-Edition produziert und Bloggern und Influencern exklusiv zur Verfügung gestellt.

In weiteren Episoden der „What’s on your list?“-Kampagne reist Naturfotograf Max Münch in das Land seiner Träume, Eric Underwood, Tänzer des renommierten Londoner Royal Ballet, bringt Schulkindern bei an ihre Kreativität zu glauben, und Caroline Issa, Fashion Director des britischen Tank Magazine, erlernt die hohe Kunst der Kalligrafie.

Die Kampagne umfasst digitales Bewegtbild und Stills, zahlreiche Social Assets, ein Online-Hub für Content und E-Commerce, sowie eine umfangreiche Broschüre für die wichtigsten Produkte der Saison. Des Weiteren hat die Agentur aus vielen unterschiedlichen Handschriften in über 7 Sprachen ein visuelles Designelement entwickelt, das alle Motive und POS-Werbemittel weltweit klammert: den sogenannten „Gift Frame“, der den Gedanken der Kampagne plakativ in Szene setzt und online wie offline für Wiedererkennbarkeit sorgt.

Für wenige, ausgewählte Montblanc Boutiquen entstand in Zusammenarbeit mit der französischen Visual Merchandising Agentur Jean-Marc Gady ein zusätzliches Highlight: ein autonom aktiver Roboterarm, der formulierte Wünsche und Vorsätze handschriftlich zu Papier bringt. Und den Passanten außerdem die Frage stellt, mit der Montblanc diesen Winter weltweit zum Nachdenken anregen will: What’s on your list?

 

 

 

 

 

Verantwortlich bei Montblanc

Jonah Dolan (Director Brand Communications), Maria Groh (Associate Director Marketing Communications) und Maike Hinrichs (Manager Digital Marketing)

 

Verantwortlich bei Jung von Matt/Next Alster

Andreas Ernst (Geschäftsführer Beratung), Max Lederer und Thimoteus Wagner (Geschäftsführer Kreation) David Leinweber (Group Creative Director), Mirjam Wagner (Creative Director Art) und Florian Kruse (Account Director).

 

Regie beim Hauptfilm führte Felix Koch (JvM Play)