Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Ogilvy startet Kampagne "Mehr Zug für die Region" für Frankfurt RheinMainPlus

Schneller, bequemer und barrierefrei: Das sind die Ziele von Frankfurt RheinMainPlus (FRMplus). Die Kooperation aus Bundesministerium für Verkehr, dem Land Hessen, der Stadt Frankfurt, dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und der Deutschen Bahn will dafür sorgen, dass das Schienennetz in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet ausgebaut wird und die Menschen noch einfacher und komfortabler im Schienennah- und -fernverkehr unterwegs sein können. Ogilvy Frankfurt hat für FRMplus ein integriertes Kommunikationskonzept entwickelt unter dem Motto "Mehr Zug für die Region", das über unterschiedliche Maßnahmen beworben wird.

Unter der neu entwickelten Dachmarke FRMplus sollen bis 2030 mehr als 12 Milliarden Euro in die Infrastruktur investiert werden. Der Hintergrund: Kaum eine andere Region in Deutschland entwickelt sich so rasant wie das Rhein-Main-Gebiet. Heute leben und arbeiten hier bereits rund 5,5 Millionen Menschen, die täglich unterwegs sind – Tendenz steigend. Voraussetzung für die Entwicklung von mehr Wohlstand und Lebensqualität ist die Mobilität. Der Ausbau der Infrastruktur ist daher zwingend erforderlich.

Die langfristig angelegte Kampagne "Mehr Zug für die Region" soll die Menschen der Region kontinuierlich und umfassend mit aktuellen Informationen versorgen. Hier wird auf Kommunikation und Dialog gesetzt im Zusammenspiel von klassischen und digitalen Elementen. Zentraler Dreh- und Angelpunkt ist die Website www.frmplus.de, die als HUB fungiert und gleichzeitig alle Informationen des Programms bündelt.

Gleich auf der Landingpage findet sich ein 3-minütiges Informationsvideo, das die Vision von FRMplus verdeutlicht und dem Bürger erläutert, welche Bedeutung dem Ausbau der Infrastruktur im Rhein-Main-Gebiet zukommt. 

Das Video soll auch auf den Veranstaltungen mit Bürgerbeteiligung zum Einsatz kommen. Darüber hinaus gibt es ein Infomobil, das durch die Region tourt. Bürgerinnen und Bürger können sich so direkt vor Ort über den Mobilitäts- und Infrastrukturausbau informieren.

Ogilvy startet Kampagne "Mehr Zug für die Region" für Frankfurt RheinMainPlus