Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Philipp und Keuntje entwickelt internationale Kampagne für Audi Service

Unter dem Motto „Audi Service. Danach ist alles möglich“ startet Audi gemeinsam mit Philipp und Keuntje eine internationale Kampagne für Audi Service. Statt den Werkstattbesuch in den Vordergrund zu stellen, zielt der strategische Ansatz darauf ab, die Möglichkeiten nach dem Servicetermin in den Fokus zu rücken. Diese Leitidee wird in unterschiedlichen Medien aufgegriffen – Bewegtbild, Print, Social Media. Die Kampagne positioniert Audi Service neu und stellt die Ausgangsbasis für alle kommenden Kommunikationsmaßnahmen dar.

Michael Löhe, Leiter Strategie After Sales bei Audi: „Wer sein Auto vom Audi Service abholt, der spürt den hohen Anspruch, den wir auf unsere Serviceleistungen legen. Dieses Erlebnis laden wir mit der Kampagne emotional auf.“

Herzstück der Kampagne ist ein bildgewaltiger Film: Der Protagonist stellt sich die vielfältigen Abenteuer vor, die nach dem Servicetermin möglich werden. Die Geschichte wird rückwärts erzählt. Emotionale Aufnahmen und schnelle Schnitte begleiten ihn bis zum „Schlüsselmoment“ – dem Moment, in dem er seinen gewarteten Audi zurückerhält.

Philip Wienberg, Executive Creative Director bei PUK: „Audi Kunden wissen ihr Auto beim Audi Service in besten Händen. Der schönste Moment ist aber das großartige Gefühl nach dem Servicetermin, wenn das Auto wieder strahlt. Genau deshalb ist diese „Nachfreude“ der Leitgedanke unserer Kampagne.“

Der Roll-out der Kampagne läuft seit Anfang 2017 derzeit auf Social-Media-Kanälen in Australien und startet im Mai 2017 in Deutschland. Der Film wurde von Tony Petersen Film produziert – in den Längen 72", 45", 30" und 15". Regie führte Thomas Garber. Die Kameraführung übernahm Timothy Pike.

Hier geht's zum Spot: http://www.horizont.net/agenturen/auftritte-des-tages/Philipp-und-Keuntje-So-ungewoehnlich-wirbt-Audi-fuer-den-eigenen-Reparaturservice-158132

Philipp und Keuntje entwickelt internationale Kampagne für Audi Service