Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Philipp und Keuntje fährt MOIA

Im Rahmen eines Pitches hat sich die Volkswagen-Tochter MOIA für die Kreativagentur Philipp und Keuntje entschieden. Die Werber von PUK werden den Launch des MOIA Ridesharing-Service in Hamburg und weiteren Städten begleiten.

Beim Ridesharing bündelt ein per App gesteuerter Algorithmus möglichst viele Fahrten mit ähnlichen Start- und Zielorten in einem Fahrzeug. Auf diese Weise soll das bestehende öffentliche Nahverkehrsnetz sinnvoll ergänzt und die Anzahl von privaten Pkw auf den städtischen Straßen reduziert werden. Besonderheit bei MOIA ist ein speziell für diesen Einsatzzweck entwickeltes vollelektrisches Fahrzeug für sechs Fahrgäste, das erstmalig in Hamburg eingesetzt wird.

Philipp und Keuntje wird MOIA bei den anstehenden Aufgaben ab sofort umfassend begleiten: von Videos, die verschiedene Aspekte des Service erklären, über Werbemittel zur Fahrerwerbung bis hin zu Aktionen zur Nutzungsaktivierung und einer großen medialen Launch-Kampagne in Hamburg und weiteren Städten.

„PUK hat uns mit einer Kreativstrategie überzeugt, die die Einfachheit und Intelligenz unseres neuen Services aufmerksamkeitsstark und ikonisch widerspiegelt. Wir versprechen uns viel von einer engen kreativen und umfassend beratenden agilen Zusammenarbeit mit der Agentur“, sagt Sven Sönksen, Senior Manager Marketing & Sales der MOIA GmbH.

„Für uns als Agentur, die sich für Kunden wie HOCHBAHN und AUDI schon mit verschiedenen Formen moderner, urbaner Mobilität beschäftigt, ist die Arbeit für ein zukunftsweisendes Start-up wie MOIA eine große Freude. Was könnte es Schöneres geben, als einen Kunden zu betreuen, für dessen Angebot der Großteil unserer Mitarbeiter selbst Zielgruppe Nr. 1 ist? Wir können den Launch kaum erwarten“, schwärmt Henning Falk, Markenberater bei PUK.

Philipp und Keuntje fährt MOIA