Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Daniel Adolph ist zurück bei Jung von Matt.

Wieder im Sattel.

Nach zwei Jahren als unabhängiger Stratege kehrt Daniel Adolph zurück zu Jung von Matt und verantwortet ab sofort bei Jung von Matt / NECKAR als geschäftsführender Gesellschafter die Bereiche Beratung und Strategie. Gemeinsam mit den beiden Gründern und Kreativen Achim Jäger und Peter Waibel, sowie dem Digitalexperten Dirk Hibbeler führt er die 150 Mitarbeiter starke Agentur.

 Mit den beiden Gründern bildete Daniel Adolph bereits in den Jahren 2005 bis 2012 die Agenturführung der südlichsten JvM-Agentur. Damals kam er von Jung von Matt in Hamburg, wo er zuvor fünf Jahre als Stratege eine Vielzahl von nationalen und globalen Unternehmen in der Markenführung beriet. Nach 2012 führte er weitere fünf Jahre die Berliner Agentur Jung von Matt/SPREE als Beratungsgeschäftsführer.

 In den vergangenen zwei Jahre arbeitete sich Adolph in neue und zusätzliche Perspektiven der Markenführung und Kommunikationsstrategie ein, indem er als unabhängiger Stratege, Consultant und Interims-Manager verschiedenste Unternehmen, Personen und Agenturen beriet. 

 Peter Figge: „Daniel ist ein besonderer Mensch, ein herausragender Stratege und erfahrener Agenturmanager. Wir freuen uns alle sehr, dass er wieder an Bord ist und in neuer Aufstellung mit Achim, Peter und Dirk die Agentur führt. In ihrem besonderen Team ergänzen sich auf beste Weise kreatives und strategisches Campaigning mit einer hohen Kompetenz für UX-orientierte Weblösungen.“

 Daniel Adolph: „Zuhause ist es eben doch am schönsten. Gemeinsam mit meinen alten Partnern Achim und Peter sowie unserem Digital-Treiber Dirk haben wir viel vor. Ich freue mich sehr auf die Kombination aus vertrauter Umgebung und neuer unternehmerischer Herausforderung.“

Die Agentur Jung von Matt/NECKAR ist für regionale Kunden wie die L-Bank, EnBW, nationale wie W&W und Heine bis hin zu globalen Marken wie Hyundai und Genesis tätig.

Wieder im Sattel.