Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

Jung von Matt und Mey Bodywear erfinden den „Einschlafanzug“: die erste Nachtwäsche mit Ferninfrarot und eingebauter Gute-Nacht-Geschichte von Mey.

Wenn uns 2020 eins gegeben hat, dann genügend Gründe für schlechten Schlaf – und noch mehr Gründe, das Bett trotzdem nicht zu verlassen. Zumindest letzteres soll nun dank eines gemeinsamen Produktlaunches von Mey Bodywear und Jung von Matt NECKAR deutlich angenehmer werden: Mit Zzzleepwear, einer sowohl technisch als auch kommunikativ in jeder Hinsicht besonderen Nachtwäscheserie, zeigt das Agentur-Hersteller-Duo, wie ein besserer Schlaf aussehen kann. 

Dabei verbanden die beiden Langzeitpartner ihre jeweiligen Kompetenzen bereits in der Produktentwicklung – mit dem Ziel eines angenehmeren und effizienteren Schlafverhaltens. Gemeinsam entstand so die Idee des Einschlafanzugs mit schlaffördernden Funktionen.

Die Nutzung innovativer Garne und Stoffe ist bei den Wäschespezialisten aus Albstadt traditionelle Kernkompetenz. So sorgt nun eine ursprünglich für Hochleistungssportler entwickelte Titan-Mineral-Matrix-Beschichtung (N8TEX®) auf den Schlafanzügen für einen nachgewiesenermaßen erholsameren Schlaf. Die hauchdünne Schicht reflektiert körpereigene Ferninfrarotstrahlung während der Nachtruhe und stärkt so die Regenerationsfähigkeit.

Komplettiert wird das Produkt durch zwei Innovationen zum besseren Einschlafen: Ein auf der Wäscheserie abgebildeter Spotify-Code verzahnt das Produkt nahtlos mit dessen Herstellungsstory – einem elfteiligen, gnadenlos detaillierten Einschlafpodcast, der den Weg des Schlafanazuges vom Baumwollfeld bis zur Fabrikation auf der Schwäbischen Alb nachverfolgt. 

Das Ergebnis zeigt nicht nur wie ein besserer Schlaf, sondern auch wie eine bessere Zusammenarbeit von Agentur und Kunde aussehen kann. „Dieses Produkt ist eine echte Liebesgeschichte: Ein Ergebnis unserer gemeinsamen Liebe zu technischer Innovation und der Kraft guter Geschichten – und ein Momentum, das entstehen kann wenn die Trennung zwischen Kunde und Agentur durch eine gemeinsame Mission von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt aufgehoben wird“, so Client Service Director Franziska Hook von JvM NECKAR über die – mit 25-jähriger gemeinsamer Erfahrung – außergewöhnliche Zusammenarbeit. 

Auch bei der dazugehörigen Launch-Kampagne fehlt es nicht an Innovation und Liebe zum Detail: Neben Anzeigen in reichweitenstarken Magazinen werden Schlaflose durch Pre-Roll-, Social-Media- und Display-Ads angesprochen. 

Von der Produktentwicklung bis zur Launch-Kampagne: Sowohl in Albstadt als auch in Stuttgart hatte man zahlreiche schlaflose Nächte – damit der Rest des Landes diese bald nicht mehr hat und es endlich wieder heißt: Good Night, Deutschland. Schlaf besser! 

Link zum Podcast
https://open.spotify.com/show/2A0QXxmYklt5TBam1ymQgr?si=mS5R2JlMQ3ywk1vabwqdaA

Link zum Youtube-PreRoll
https://www.youtube.com/watch?v=Q6Ri9QLtGak

Link zur Landing-Page
https://www.mey.com/zzzleepwear

Verantwortlich bei Mey GmbH & Co. KG 
Matthias Mey (Geschäftsführer), Bettina Scheu (Head of Marketing)

Verantwortlich bei Jung von Matt NECKAR
Nicole Grözinger (Creative Direction), Sandy Betzold (Art Direction), Mandeep Kumar (Art Direction), Verena Vogt (Project Management), Franziska Hook (Client Service Direction)

Solomon I Winter (Casting), Muriel Liebmann (Shooting)

 

Jung von Matt und Mey Bodywear erfinden den „Einschlafanzug“: die erste Nachtwäsche mit Ferninfrarot und eingebauter Gute-Nacht-Geschichte von Mey.