Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

QUARANTINO, das erste Indoor-Filmfestival der Welt.

Corona hat die Filmbranche weltweit lahmgelegt. Es wird nicht mehr gedreht. Jung von Matt Regisseur Felix Julian Koch hatte aus purem Frust und Langweile die Idee, dass es wohl vielen anderen Kreativen genauso geht. Regisseure, DoPs, 1st, 2nd und auch 3rd ADs sitzen plötzlich nicht am Kap, in Arjeplog oder in der Uckermark - sondern im Wohnzimmer.

Zwei Chat Bubbles später waren JvM Kreativchef Götz Ulmer, Gün Aydemir (Executive Creative Director, JvM/NECKAR) und Florian Panier (Head of FFF, Jung von Matt AG) an Board und Boris Noll (Head of Research & Development, JvM/NECKAR) begann zu coden. QUARANTINO war geboren.

Das erste Filmfestival für Filme aus der Quarantäne:https://www.quarantino.de

Welche Themen kann man einreichen?
Themen sind dabei eigentlich egal. Lang, kurz, schwarz/weiss, 8K, Storytelling, Experimental, Doku, Avantgarde das könnt ihr selber entscheiden.

Das Corona Manifest
- Realfilmanteil 50%
- gedreht nach dem Lockdown der Bundesregierung
- 1,50m Abstand zwischen den Protagonisten
- nie mehr als 2 Beteiligte (außer Kernfamilien, da geht’s bis fünf)
- gedreht in den eigenen vier Wänden (nach Regeln der Bundesregierung)


Das Voting (Bewertung je 50/50)

Alle, die mitvoten wollen VS. unsere Fachjury:

Gün AydemirZoran Bihac,Bernadette Bürgi,Theresa von EltzAnna Lichnog,Jo Marie Farwick,Götz UlmerFlorian PanierTony Petersenund Andreas Putz.

Deadline
Gewertet wird an dem Tag an dem die Bundesregierung den Lockdown lockert.

 

QUARANTINO, das erste Indoor-Filmfestival der Welt.