Presse

Agenturmeldungen

wob, Viernheim
 

War’s das, Shawn? Warum der Bosch-Chef die Marken-Ikone im neuen #LikeABosch-Film beinahe ablösen lässt.

Bei Bosch hat der moonwalkende Schnurrbart- und Sympathieträger Shawn seit dem ersten #LikeABosch-Film Kultstatus. In mehreren Filmen durfte er bereits seine Entertainer-Qualitäten unter Beweis stellen, um unterschiedliche Geschäftsbereiche und Produkte des Weltkonzerns auf seine unnachahmliche Art zu inszenieren. Dass die #LikeABosch-Kommunikation nicht zuletzt auch wegen des charmanten Castings so erfolgreich ist, steht außer Frage: Beim Effie 2020 wurde sie sogar mit einer Goldtrophäe belohnt. 

Umso erstaunlicher ist es, dass Shawn im neuesten Film von Jung von Matt NEXT ALSTER ernsthafte Konkurrenz bekommt. Schließlich geht es diesmal um nachhaltige Produkte sowie die CO2 Neutralstellung des Unternehmens – eine Herzensangelegenheit von Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH.

Zu Beginn der Story wird Shawn während eines Termins beim Chef eine junge Teampartnerin an die Seite gestellt. Eine Situation, mit der sich Shawn erst abfinden muss – wofür er allerdings wenig Zeit hat. Denn sogleich entsteht ein unterhaltsames „Rap Battle“ zwischen Shawn und seiner neuen Herausforderin, in welchem deutlich wird, welche Bosch-Produkte besonders langlebig, energieeffizient und wassersparend – und somit nachhaltig #LikeABosch – sind. 

Dazu Boris Dolkhani, Vice President Brand Management and Marketing Communication bei Bosch: „Der Kampf gegen den Klimawandel ist eine Kraftanstrengung, die nicht allein zu bewältigen ist. Dass man mit nachhaltigen Bosch-Produkten seinen Teil beitragen kann und dass der Konzern mit gutem Beispiel voran geht, sind die wichtigen Botschaften unserer neuen Kampagne.“

Beim Thema Klimaschutz wird Bosch in der Tat seiner Vorreiterrolle gerecht. Nach internen Berechnungen hat der Konzern bereits 2020 die CO2-Neutralstellung an über 400 Standorten weltweit realisiert – als erstes globales Industrieunternehmen. Diese konsequente Haltung baut Bosch weiter aus: mit energieeffizienten, Ressourcen sparenden und langlebigen Produkten in vielen Geschäftsbereichen, deren positive Umweltbilanz in Zukunft stärker in den Fokus der Kommunikation rücken wird. Ob Shawn dabei wieder allein oder mit Partnerin weitermachen darf, ist noch offen. Es bleibt spannend.

„Wir wissen, was wir an Shawn haben. Wir wissen aber auch, dass selbst das erfolgreichste Konzept immer wieder neue Impulse braucht, um interessant zu bleiben. Insofern freuen wir uns sehr, dass wir für das Thema Nachhaltigkeit den perfekten Sidekick für Shawn gefunden haben.“ So David Leinweber, Group Creative Director, Jung von Matt NEXT ALSTER

Der neue Film wurde letzten November unter höchsten Hygienevorschiften in der Barclaycard Arena in Hamburg, erneut von Czar Film und ihrem Regisseur Ben Callner, produziert. Die Kamera führte Martin Ruhe und die Musik kommt ein weiteres Mal von White Horse Music.

Verantwortlich bei Bosch 
Boris Dolkhani (Vice President Brand Management and Marketing Communication),  Jochen Stein (Corporate Marketing Communications & Campaign Manager), Tim Dworak (Corporate Marketing Communications & Campaign Manager), Fabian Schmidt (Corporate Marketing Communications & Campaign Manager)

 Verantwortlich bei JvM NEXT ALSTER 
Andreas Ernst (Managing Partner), David Leinweber (Group Creative Director), Tim Kuphaldt (Senior Project Manager), Johanna Hosfeld (Junior Project Manager), Natascha Kuehn (Copywriter), Anahita Ghanizadeh Khoob (Copywriter), Lina Borchmann (Art Director), Jankel Huppertz (Executive Producer/Film), Nicholas Nowottny (Executive Producer/Music)

War’s das, Shawn? Warum der Bosch-Chef die Marken-Ikone im neuen #LikeABosch-Film beinahe ablösen lässt.