Presse

Pressemeldungen

wob, Viernheim
 

Weiterbildung

Berlin School und GWA vergeben Stipendien für MBA in Creative Leadership

Frankfurt am Main, den 16. Oktober 2019. Der Studienfond von Berlin School und GWA umfasst 50.000 Euro, die auf mehrere MBA-Kandidaten verteilt werden. Ab sofort sind Bewerbungen möglich. 

Das berufsbegleitende Executive MBA-Programm beginnt am 15. März 2020 in Berlin und richtet sich an Führungskräfte, die bereits einige kreative Erfolge vorweisen können. Das Programm ist ein von der europäischen Agentur für Qualitätssicherung FIBAA akkreditierter MBA der Steinbeis-Universität zu Berlin und besteht aus fünf separaten zweiwöchigen Modulen, die in den USA, Asien und Berlin in 24 Monaten stattfinden. Die idealen Kandidaten sind leitende Angestellte im kreativen Bereich.

„Der GWA und die Berlin School teilen die Überzeugung, dass kreative Führung und lebenslanges Lernen einen unschätzbaren Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg haben. Ich freue mich sehr, dass der GWA uns unterstützt, um aus talentierten kreativen Köpfen, erfolgreiche kreative Führungskräfte zu machen“, so Susann Schronen, CEO der 
Berlin School.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. 

Für das Stipendium sollten Kandidaten zusätzlich zur Bewerbung folgende Fragen in einem Essay beantworten: 

Digitale Disruption hat Geschäftsmodelle und -prozesse von Kommunikationsagenturen auf der ganzen Welt beeinflusst. Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Auswirkungen der digitalen Transformation, die Agenturen in Bezug auf USP, Wertschöpfungskette und Einnahmequellen beeinflussen? Wie kann kreative Führung unsere Perspektiven erweitern, um diesen Veränderungen zu begegnen?

 Weitere Informationen und Bewerbung unter:  http://bit.ly/2OxKlcg

Berlin School und GWA vergeben Stipendien für MBA in Creative Leadership

Pressekontakt

Simone Reifenberger

Simone Reifenberger

Tel.:069 - 256008 - 29
E-Mail:simone.reifenberger@gwa.de
Position:Leiterin Kommunikation | Pressesprecherin