GWA Junior Agency

Konzept

Die Idee

Bei der GWA Junior Agency entwickeln Studenten von Universitäten, Fachhochschulen und Akademien gemeinsam mit einer Werbeagentur konkrete Kampagnen und Kommunikationslösungen für reale Kunden. Die Studenten können ihr theoretisches Wissen praktisch anwenden. Es arbeiten jeweils Studenten einer betriebswirtschaftlichen (z.B. Marketing, Kommunikation) und einer künstlerischen (z.B. Gestaltung, Design) Fakultät oder Hochschule interdisziplinär zusammen.

 

Das Ziel

Studenten lernen praxisnah die Agenturarbeit und die umfassenden Aufgaben von Marketingkommunikation kennen und üben sich in Teamarbeit auch mit Kollegen anderer Disziplinen. Gleichzeitig knüpfen sie persönliche Kontakte mit Agenturen und Unternehmen.

 

Die Aufgabe

Ein Semester lang bearbeiten die Teams jeweils eine konkrete Kundenaufgabe: beginnend mit der Marktanalyse über Strategien und Kommunikationskonzept, Maßnahmen, bis hin zur kreativen und mediaplanerischen Umsetzung und Planung einer Wirkungsanalyse.

Am Ende des Semesters präsentieren die Studenten ihre Arbeit vor der betreuenden Agentur und beim GWA Junior Agency Tag vor einer Jury.

 

Der Ablauf

Der GWA organisiert die Bildung der Teams aus Hochschule und betreuenden Agenturen und koordiniert die Zusammenarbeit. Die GWA Junior Agency startet mit dem jeweiligen Semesterbeginn an den entsprechenden Standorten der Teams und läuft während der Vorlesungszeit, in der Regel 12-15 Wochen.

Zu Beginn laden die Agenturen Studenten und Lehrkräfte ihres Teams zu einem Kennenlernen und Briefing ein und machen sie mit der Aufgabenstellung vertraut, die aus dem Agenturalltag stammt. Insgesamt gibt es idealerweise fünf gemeinsame Meetings während des Semesters, um Briefing, Re-Briefing, Schulterblick, Strategie, Kreation und Endpräsentation zu besprechen.

Die Agenturen entscheiden darüber, inwieweit die Kunden in die Arbeit der Studenten einbezogen werden.

 

Die Preisverleihung

Nach Abschluss der Projektarbeit lädt der GWA alle Teams zum Junior Agency Tag ein, bei dem jedes Team seine Kampagne präsentiert. Maximal fünf Studenten zeigen in 25 Minuten ihr strategisches und kreatives Konzept.

Eine unabhängige Jury bewertet die Präsentationen und vergibt den Junior in Gold, Silber und Bronze. Die anwesenden Studententeams küren einen Publikumspreis, der ebenfalls mit einer Trophäe ausgezeichnet wird. Alle Studenten werden nach erfolgreichem Abschluss mit einer Urkunde ausgezeichnet.

 

Die Jury

Die unabhängige Jury setzt sich jeweils aus Agenturmanagern, Marketingexperten aus Unternehmen, Wissenschaftlern und Journalisten zusammen. Sie wird jedes Semester neu berufen.

 

Mehrwert

Studenten können ihr theoretisches Wissen nicht nur in der Praxis anwenden, sie lernen auch potentielle Arbeitgeber auf Agentur- und Unternehmensseite kennen. Kommunikationsagenturen können mit interessierten Studenten bereits konkret zusammenarbeiten. Universitäten und Hochschulen bieten durch relevante, spannende Praxissemester und Kontakte zu führenden Agenturen und Unternehmen ihren Studenten einen Mehrwert.