Martin Süßmuth (Vorstand und Inhaber DIE CREW) engagiert sich seit 2017 im GWA-Vorstand. Er ist der Regionalvertreter für die Region Stuttgart.

1) Was zeichnet die Agenturlandschaft in Stuttgart aus?

Stuttgart als Landeshauptstadt des Bundeslandes mit der höchsten Wirtschaftskraft hat sich in den letzten Jahren zu einem starken und vielfältigen Standort für die Kreativwirtschaft entwickelt. Neben inhabergeführten Fullservice- und Network-Agenturen gibt es eine eine Vielzahl an Spezial-Dienstleistern aus dem digitalen Spektrum sowie Freelancern. Das der GWA für Stuttgart und sein Umland einen der sechs Regionalvertreter stellt, zeigt die wachsende Bedeutung des Standortes.

2) Was sind aktuell die wichtigsten Themen und Herausforderungen für die dortigen Agenturen? Wie unterstützt der GWA die Agenturen bei der Bewältigung?

Die letzten beiden Jahre standen und stehen ganz im Zeichen der Pandemie und der Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen wie Verlagerung der Arbeitswelt ins Homeoffice, Kurzarbeit durch ausbleibende Aufträge und fehlende Prognosen für unser Business. Die Geschäftsstelle des GWA hat schnell reagiert und gemeinsam mit dem Vorstand ein umfassendes  Angebot an digitalen Informations- und Austauschformaten für seine Mitgliedsagenturen auf die Beine gestellt. Das gab und gibt Orientierung  bei der Bewältigung der Probleme. Gerade in komplizierten Rechtsfragen und Themen rund um die Führung von Mitarbeiter*innen waren und sind die Angebote sehr hilfreich. Auf die Zukunft blickend stehen wir bei Recruiting und Nachwuchsförderung vor enormen Herausforderungen. Hier sind wir als GWA und auch als Regio-Vorstände gefordert entsprechende Konzepte aufzusetzen.

3) Welche Schwerpunkte setzt Du in der kommenden Amtszeit?

Mir ist wichtig, nach der durch Corona bedingten Abstinenz das Miteinander und die regionale Vernetzung unter den Agenturen in Stuttgart und Umgebung zu fördern und durch digitale Meetings oder noch besser Live-Events den Austausch zu beleben. Als Interessenvertreter will ich unseren regionalen Anliegen beim GWA Gehör zu verschaffen und die GWA- Projekte hier in der Region voranzutreiben und umzusetzen. Das Thema Recruiting werden wir beispielsweise hier am Standort gemeinsam mit der Stadt Stuttgart und den regionalen Universitäten angehen und GWA-Agenturen eine Präsentationsplattform zur Gewinnung von Nachwuchskräften bieten. Der Aufbau und die Kontaktpflege zur lokalen Politik und Wirtschaft ist ein weitere Schwerpunkt. Der GWA steht für die führenden Agenturen Deutschlands und ist ein Qualitätssiegel für unsere Agenturen hier. Diese Botschaft will ich dort verankern.

Vielen Dank für das Gespräch!